Igluweekend

Leben wie die Inuits im hohen Norden.

Wir Übernachten in useren Selbstgebauten Iglus.

Nach einer Kurzen Wanderung zum Bauplatz lernst du unter professioneller Anleitung das Iglubauen. Nach einem feinen z’nacht aus unser Schneeküche erwartet Dich der warme Schlafsack ind der mit Kerzen beleuchtetem Iglu aus unzähligen Schneeflocken.

Wann 22./23. Februar und 7./8. März
Kosten 80.- pro Teilnehmer
Alter 10 bis 30 Jahre
Wo Der Ort wird in Abhängigkeit der Schneeverhältnisse rund 10 Tagevorher festgelegt.
Zeit Das Weekend dauert in der Regel von ca 8:00 Uhr Samstags bis ca 15:00 Uhr Sonntags
Voraussetzungen Fit für mehrere Stunden körperliche Arbeit.
Inklusiv Schneesäge, Schneeschaufel, Sitzmatte, Abendessen, Frühstück, Tee, Kochmaterial, Notfallapotheke, Fahrt vom Treffpunkt zum Bauplatz
Exklusiv Reise zum Treffpunkt, Verpflegung zwischendurch, persönliche Ausrüstung
Mitnehmen Siehe Packliste
Versicherung Ist Sache der Teilnehmer
Fragen Bitte kontaktiere uns

Anmeldung Hier

Packliste

BekleidungsstückIdeales Material
Base LayerZweck: Haut trocken halten
2 Paar ThermosockenMerino-Wolle, DRY’TON, Polarlite o.ä.
Unterwäsche
lange Thermo-Unterhosen
2 lange Thermo-Unterhemden
Schal, BuffWolle, Synthetic
Mid LayerZweck: Isolieren
dicker Pullover oder dünne JackeMerino, Fleece, Poloartec, PrimaLoft o.ä.
dicke JackeDaunen, PrimaLoft
Handschuhe für den IglubauIdeal: Wolle in Kombination mit wasserdichten Überhandschuhen
warme (Faust-)Handschuhe für den AbendWolle, Daunen
warme KappeWolle, Synthetic
Outer LayerZweck: Wetterschutz
Schnee-/Bergschuhe oder SoftbootsWasserdicht, idealerweise atmungsaktiv und gefüttert
Gamaschenfalls nicht in Schneehosen integriert
Schnee- oder RegenhoseGoretex, Dermizax o.ä.
Hardshell-Jacke
(Über-)Handschuhe für Iglubau
Sonnenhut
AusrüstungHinweise
Schlafen
Schlafsack mit Komfortbereich bis -5°CDaunen (leichter, kleiner) oder Kunstfaser (günstiger, bessere Isolation bei Nässe)
Isoliermatte6 – 9 cm dick, mit Füllung (Mehrere Schaumstofmatten OK.)
evtl. BiwakhülleNicht zwingend erforderlich, aber angenehm (kann auch der Schlafsack feucht werden)
Essen
ZwischenverpflegungSalziges und Süsses
volle Thermosflaschegesüsster Tee oder Bouillon
Essgeschirr, Tasse
Sackmesser
Sonstiges
SchneeschaufelWenn du eine hast darfst du sie mitnehmen
SchneesägeWenn du eine hast darfst du sie mitnehmen
Schneeschuhe, (Teleskop-)SkistöckeWenn du eine hast darfst du sie mitnehmen
Sonnenbrille
SonnenhutBei Sonnenschein unverzichtbar!
Sonnencrème, Lippenpomade
Toilettenartikel
Stirnlampe
RucksackhülleHält Rucksack bei Schneefall trocken